Kreisorchester Würzburg spielt „Drei Briefmarken“

Christian Steinlein, Aufführung "Drei Briefmarken" Dirk Mattes, Kreisblasorchster Würzburg

Über 60 Musikerinnen und Musiker aus dem Kreis Würzburg trafen sich nach Ostern zu einem einwöchigen Workshop am Volkersberg.

Das Kreisorchester Würzburg erarbeitete dabei die „Drei Briefmarken für Blasorchester“ (Auftragskomposition des Festivals UNerHÖRTes). Seit zwei Jahren steht das Ensemble unter der hervorragenden Leitung von Christian Steinlein. Erfreulich zu sehen, dass es noch Dirigenten gibt, die auch mal was riskieren. Immerhin trifft sich das Orchester ja nur projektweise.

Vor allem der Dialog der Nasobeme (frei nach Christian Morgenstern) verlangte dem Publikum einmal mehr ein Schmunzeln ab.

Das war nicht die erste Zusammenarbeit von Steinlein und Mattes. Bereits 2012 studierte der Komponist mit dem Projektorchester Würzburg – das zu diesem Zeitpunkt unter der Leitung von Steinlein stand –  „Spirit“ ein. Die Uraufführung war ein voller Erfolg. Das Orchester steht inzwischen unter der Leitung von Markus Hein

Pdf Partitur einsehen

Quelle: Studio Dirk Mattes, Trompete: Dirk Mattes, Klarinette: Dirk Mattes